Suchen
Archiv

Archiv für die Kategorie „Aktuell“

Vom 06. – 10.05.2019 hatten wir eine Schülergruppe der Schule Jeanne d´Arc aus unserer Partnergemeinde St. Pierre bei uns zu Gast. Die 28 Schülerinnen und Schüler im Alter zwischen 9 und 10 Jahren wurden von der Direktorin Frau Simon, der Lehrerin Frau Chat und einem Vater, sowie dem Ehepaar Messina von der Partnerschaftsgesellschaft begleitet. Gemeinsam waren Schüler und Lehrer im Gästehaus Insel in Waiblingen untergebracht. Diesen Beitrag weiterlesen »

An Fronleichnam wurden alle Gäste, ob sie mit dem Bus angereist waren oder den Weg mit dem Fahrrad zurückgelegt hatten, wie immer herzlich in St. Pierre willkommen geheißen. Unsere Gastgeber hatten ein interessantes Programm für uns vorbereitet. Außerdem gab es Gelegenheit neue und lange bestehende Freundschaften zu pflegen. Am ersten Vormittag führte uns eine kleine Wanderung zu den Quellen und Wasserstellen in und um St. Pierre, die auf dem „Square de Stetten“ endete, wo wir ein Beet mit Blumen aus Stetten bepflanzen durften. Um auf die Remstalgartenschau 2019 aufmerksam zu machen, hatten wir drei bemalte „Remsi´s“ im Gepäck.

Auf der Burg „Miolan“ konnten wir den wieder instand gesetzten Garten bewundern. Mit seinen Blumen, Pergolen und Beeten war er ein Ort der Ruhe, der zum Verweilen einlud. Bei einer Führung durch den wunderschön angelegten Garten des Schlösschen „Les Allues“ mitten im Ort erfuhren wir einiges über den Anbau von Blumen und Kräutern. Ein Vortrag von Hans Herth am Nachmittag nahm das Gartenthema noch einmal auf und zeigte uns die unterschiedlichen Gartenkulturen unserer beiden Länder und die daraus resultierenden unterschiedliche Sicht mancher Dinge. Diesen Beitrag weiterlesen »

Liebe Freunde in Stetten, an diesem Tag der Trauer für ganz Deutschland sind wir bei Euch. Kurz vor dem Weihnachtsfest, das in unserer Religion eine Zeit der Freude, des Friedens und der Liebe ist, sollten wir den Glauben an die Menschheit bewahren.
Roger

C’est malheureusement devenu classique, l’an dernier nos amis de Stetten nous adressaient leur message de sympathie et leur soutien alors que notre pays était la cible d’attentats. C’est aujourd’hui à notre tour de les assurer de notre amitié et de notre présence à leurs côtés en ces jours de drame. Cela retentit peut-être doublement pour nous puisque nous avons fait une rencontre en Allemagne aux marchés de Noël du Bade Wurtemberg il y a quelques années et que nous sommes également allés à Berlin ensemble. Sachons rester unis, sans céder à la haine mais redisons combien nous sommes solidaires et porteurs d’un espoir toujours fort et d’une croyance en l’homme et en sa capacité à vivre ensemble qui est la base de nos jumelages.

A quelques jours de la fête de Noël qui, quelque soit notre religion est un temps de Joie, de Paix et d’Amour sachons garder foi en l’humanité.

Amis de Stetten, nous sommes proches de vous en ce jour de deuil pour l’Allemagne.

Liebe Mitglieder des Partnerstadtvereins,

sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit laden wir Sie ganz herzlich ein zu unserer Hauptversammlung

am Montag, dem 24.Oktober 2016, um 20.00 Uhr,

in der Gaststätte des TV- Heims  in Stetten. Diesen Beitrag weiterlesen »

Über das Wochenende 16. – 18.09.2016 fuhr eine kleine Delegation aus Stetten nach St. Pierre um dort an den Heimattagen teilzunehmen. Die Heimattage sind eine Veranstaltung, die gleichzeitig in ganz Frankreich stattfindet und bei uns dem Tag des offenen Denkmals entspricht. Im Rahmen dieser Veranstaltung wurden wir gebeten die Städtepartnerschaft zwischen der Gemeinde Kernen / Ortsteil Stetten und St. Pierre d´Albigny zu präsentieren. Mit zahlreichem Prospektmaterial der Gemeinde Kernen, der Remstalroute, verschiedenen Karten und vielen, vielen Gummibärchen ausgestattet waren wir zwei Tage vor Ort um für die Partnerschaft und die Gemeinde  zu werben. Auch für das leibliche Wohl war gesorgt – so hatten wir ein Fässchen Bier, Bauernbrot mit Schinkenwurst und Peitschenstecken im Gepäck. All diese Zutaten fanden guten Zuspruch und sorgten für einen regen Informationsaustausch. Leider machte uns das Wetter einen gehörigen Strich durch die Rechnung und es regnete quasi ununterbrochen während unseres Aufenthalts. Am Samstagnachmittag setzten wir uns zusammen um das Programm für 2016/17 zu besprechen. Dabei fand der nächste gemeinsame  Ausflug im Herbst