Suchen
Archiv

Archiv für die Kategorie „Aktuell“

Am Samstag, dem 21.03.2015 findet die diesjährige Hauptversammlung des Partnerstadtvereins statt. Ab 18.30 Uhr haben wir das Nebenzimmer im TV-Heim in Stetten reserviert – offizieller Beginn ist 20.00 Uhr. Alle Mitglieder und Freunde haben Gelegenheit vor dem offiziellen Teil der Veranstaltung sich auszutauschen und gemeinsam zu Abend zu essen. Herr Pippia hat im vergangenen Jahr über die Aktivitäten des Partnerschaftsvereins verschiedene Filme gedreht und wird Diese während der Versammlung präsentieren.

Ein Film zeigt die Höhepunkte unserer Fahrt nach Paris, die wir im vergangenen September durchgeführt haben. Auch das Jahresprogramm 2015 hat wieder einiges zu bieten; ganz besonders möchten wir schon heute auf unser gemeinsames Treffen im Elsass hinweisen. Hier treffen wir uns mit den Freunden aus St. Pierre Anfang Oktober in Obernai.

Über eine rege Beteiligung aller Mitglieder und Freunde an unserer Hauptversammlung würden wir uns sehr freuen.

Liebe Mitglieder des Partnerstadtvereins, sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit laden wir Sie ganz herzlich ein zu unserer Hauptversammlung

am Samstag, dem 21.03.2015, um 18.30 Uhr, im TV-Heim in Stetten.

Tagesordnung:

  1. Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
  2. Berichte
    • Vorstand
    • Kassiererin
    • Kassenprüfer
  3. Diskussion der Berichte und Entlastung des Vorstandes
  4. Anträge
  5. Neuwahlen zum Ausschuss
  6. Jahresprogramm 2015
  7. Ehrungen
  8. Verschiedenes – Bekanntgaben

Anträge über die in der Hauptversammlung diskutiert und abgestimmt werden sollen, müssen bis zu Beginn schriftlich beim Vorstand eingegangen sein.

Liebe Freunde in St. Pierre, lieber Roger,

Mit großem Entsetzen und tiefer Betroffenheit haben wir in den letzten Tagen die Ereignisse in Paris verfolgt. Wie grausam und kaltblütig die Terroristen vorgegangen sind macht uns alle fassungslos und ich finde keine Worte dafür. In dieser schweren Zeit sind unsere Gedanken bei Euch. Wir alle sind solidarisch mit Euch allen, um unsere gemeinsamen Werte zu verteidigen.

In tiefer Freundschaft und Verbundenheit
Im Namen aller Freunde aus Stetten
Sabine

Chers amis de Saint-Pierre, cher Roger,

C’est avec un grand choc et une profonde tristesse que nous avons suivi les événements à Paris dans les derniers jours. Comment ces terroristes cruels ont procédé de sang froid nous a tous laissés abasourdis et je ai pas de mots pour cela. En cette période difficile, nos pensées sont avec vous. Nous sommes tous solidaires avec vous tous pour défendre nos valeurs communes.

Dans l’amitié profonde et de la solidarité
Au nom de tous les amis de Stetten
Sabine

Liebe Mitglieder und Freunde des Partnerstadtvereins,

zu Jahresende ist es inzwischen guter Brauch geworden, dass ich Sie kurz vor Jahreswechsel über die diesjährigen Aktivitäten des Partnerstadtvereins informiere. Dabei möchte ich es nicht versäumen Ihnen allen, auch im Namen des gesamten Vorstandes, für die Unterstützung und Mitarbeit ganz herzlich zu danken.

Nachdem 2012 und 2013 die Veranstaltungen zum 40-jährigen Jubiläum unserer Gemeindepartnerschaft stattgefunden hatten, glaubten wir wieder ruhigeren Zeiten entgegen gehen zu können. Doch gleich Ende Februar erreichte uns die Nachricht vom Rücktritt des Präsidenten des Komitees in St. Pierre, Herrn Vivian Pichard, der für uns alle überraschend aus persönlichen Gründen sein Amt niedergelegt hatte. Für die Ãœbergangszeit übernahm so lange seine Stellvertreterin Helga Castle den Vorsitz. Seit November gibt es nun einen neuen Präsidenten, der uns allen seit langen Jahren bekannt ist, nämlich Roger Vallet-Sandre. Auch sein Stellvertreter, Raymond Becouse, ist uns nicht unbekannt. Diesen Beitrag weiterlesen »

Anfang September fuhr der Partnerstadtverein in die französische Hauptstadt Paris. Diese Fahrt war bereits seit einiger Zeit geplant worden, musste aber durch die beiden 40-Jahr Jubiläen in Stetten und St. Pierre auf Herbst 2014 verschoben werden.

Paris26Am Freitag, dem 05.09.14 war es dann endlich soweit und 32 gut gelaunte Fahrgäste bestiegen pünktlich um 6.00 Uhr am Morgen den Bus in Richtung Paris. Lediglich durch kurze Pausen unterbrochen erreichten wir relativ zügig die Stadtgrenze. Von dort an ging es leider nicht mehr ganz so schnell voran, da uns der Berufsverkehr am Freitagnachmittag in die Quere kam. Nach einiger Zeit im Stau und der anschließenden Parkplatzsuche erreichten wir gegen 16.30 Uhr unser Hotel „Campanile Arcueil“, das im gleichnamigen Stadtteil liegt. Nach der Zimmerverteilung hatten wir vor dem Abendessen noch genügend Zeit um noch auf eigene Faust mit der S-Bahn in die Innenstadt aufzubrechen. Die gemeinsame Fahrt mit der Bahn und insbesondere das Lösen der Fahrkarten, war für alle ein großes Erlebnis! Da in relativ kurzen Abständen die Züge aufeinanderfolgen schafften wir es gemeinsam in der Gruppe unser Ziel zu erreichen. Danach hatte jeder die Gelegenheit auf seine Weise das Zentrum der Stadt zu erkunden. Das Abendessen ließen wir uns im Hotel schmecken und danach gönnten sich einige der Gruppe noch ein Gläschen in den nahegelegenen Bistros. Diesen Beitrag weiterlesen »