Suchen
Archiv

Seit November hat das Komitee in St. Pierre einen komplett neuen Vorstand. Auf der letzten Hauptversammlung wurde Yves Pépin zum Vorsitzenden und Fanny Messina zur zweiten Vorsitzenden gewählt. Das Amt der Protokollführerin hat Chrystelle Bruno und Anne-Claire Biermann das Amt der Kassiererin übernommen. Ihre Vertreter sind Babette Becouse (Protokoll) und Luc Martin (Kasse). Alle neuen Vorstandsmitglieder haben wir bereits letztes Jahr im September in Kernen und beim 50-jährigen Jubiläum in St. Pierre kennengelernt. Wir gratulieren allen zu ihrer Wahl und freuen uns auf die erste Begegnung mit ihnen.

Gleichzeitig bedanken wir uns herzlich beim früheren Vorstand – insbesondere bei Roger Vallet-Sandre und Raymond Becouse für die langjährige gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit. Von Ihrer Seite kamen immer neue Impulse und Ideen für die Weiterentwicklung unserer Gemeindepartnerschaft; unvergessen für uns alle bleibt die Organisation und Durchführung des tollen Fests zum 50. Jubiläum an Pfingsten!

Um gemeinsam das Programm für dieses Jahr festzulegen treffen wir uns in Stetten am ersten Wochenende im Februar. Dazu werden uns vom 02. – 04.02.24 Yves Pépin, Fanny Messina und Luc Martin besuchen. Über nähere Details zum Besuchsablauf werden wir sie auf dem Laufenden halten.

Zur 49. Jahreshauptversammlung des Partnerstadtvereins waren 22 Mitglieder in die Gaststätte Burgstüble am Sportplatz gekommen. Nach dem Bericht der Vorsitzenden Sabine Urbanke über die Vereinsaktivitäten seit der letzten Hauptversammlung und dem Finanzbericht 2022 der Kassiererin erfolgte die einstimmige Entlastung durch die Versammlung.

Im Mittelpunkt des Berichts der Vorsitzenden stand natürlich das 50-jährige Jubiläum der Gemeindepartnerschaft, das wir über Pfingsten in St. Pierre gefeiert haben. Für alle Beteiligten war dies der absolute Höhepunkt des Jahres, an den wir alle sehr gerne zurückdenken.

Für nächstes Jahr wurden zahlreiche Projekte vorgestellt, die aber noch mit den französischen Freunden abgestimmt werden müssen. Dazu bekommen wir noch einmal über das zweite Adventswochenende Besuch aus St. Pierre.

Zum Abschluss der Versammlung wurden Bilder vom Jubiläum in St. Pierre gezeigt.

Liebe Mitglieder des Partnerstadtvereins, sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit laden wir Sie ganz herzlich ein zu unserer Hauptversammlung

am Freitag, dem 10. November 2023, um 20:00 Uhr,

in der Gaststätte „Burgstüble“ des TV- Heims in Stetten.

Tagesordnung:

  1. Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
  2. Berichte:
    Vorstand
    Kassiererin
    Kassenprüfer
  3. Diskussion der Berichte und Entlastung des Vorstandes
  4. Anträge
  5. Jahresprogramm 2024 – 25
  6. Verschiedenes

Anträge über die in der Hauptversammlung diskutiert und abgestimmt werden sollen, müssen bis zu Beginn schriftlich beim Vorstand eingegangen sein.

Vorstand und Ausschuss des Partnerstadtvereins ist es ein besonderes Anliegen die Mitglieder in die Entscheidungsprozesse des Vereins mit einzubeziehen, daher freuen wir uns über eine rege Beteiligung.
Das Nebenzimmer ist bereits ab 18:30 Uhr reserviert.

gez.
Sabine Urbanke
1. Vorsitzende

(Foto v.l.n.r) Jochen Haußmann, Florian Michalke für die Freiwillige Feuerwehr Stetten, Adelheid Schlosser, Werner Jäkle, Hans-Dieter Schilpp, Manfred Medinger, Gabriele und Heribert Schuster, Sabine Urbanke, Franz Wari und Horst Geiger

Nachdem an Pfingsten 1972 die ehemals selbstständige Gemeinde Stetten i.R. und die französische Gemeinde St. Pierre d’Albigny einen Partnerschaftsvertrag unterzeichnet hatten, wurde 1973 ein Verein gegründet, der die Aufgabe übernahm die Partnerschaft zu pflegen und die Kontakte zu St. Pierre auszubauen.

Seitdem sind 50 Jahre vergangen und der Verein kann mit Stolz auf diese Zeit zurückschauen. Mit viel Engagement von Seiten der jeweiligen Vorstände und der Vereinsmitglieder konnten die Kontakte nach St. Pierre bis heute gehalten und mit Leben erfüllt werden. Gemeinsame Projekte, Besuche, Reisen und Feiern haben dazu beigetragen, dass die Kontakte enger geworden sind und sich auch viele persönliche Freundschaften entwickelt haben.

Am 30.September 2023 wurde die Gründung des Vereins vor 50 Jahren in der Glockenkelter gefeiert. Nach Begrüßung und Einführung durch die Vereinsvorsitzende Sabine Urbanke, einer Ansprache des Landtagsabgeordneten Jochen Haußmann, der noch einmal die Bedeutung von Partnerschaften auch in unserer heutigen Zeit betonte und einer Videobotschaft von Bürgermeister Paulowitsch, konnten Sabine Urbanke und Jochen Haußmann die anwesenden Gründungsväter und Mitglieder mit 50 Jahren Mitgliedschaft im Partnerstadtverein ehren und ihnen eine Ehrenurkunde überreichen. Auch Werner Jäkle, der als Bürgermeister 1972 die Partnerschaft besiegelt hatte, war an diesem Abend dabei.

Leider konnten krankheits- und urlaubsbedingt nicht alle Ehrengäste am Jubiläumsfest teilnehmen.

Als Gründungsmitglieder wurden Werner Jäkle, Manfred Medinger, Hans-Dieter Schilpp und Franz Wari geehrt, für 50 Jahre Mitgliedschaft die Freiwillige Feuerwehr Stetten, Horst Geiger, Adelheid Schlosser, Gabriele und Heribert Schuster.

Nach den Ehrungen wurde für alle und insbesondere für diejenigen, die an Pfingsten 2023 nicht in St.Pierre dabei sein konnten, ein Film von Antonino Pippia über das große Fest zum 50. Jubiläum der Partnerschaft gezeigt.

Für die musikalische Umrahmung sorgten die Stettener Harmoniker unter der Leitung von Hendrik Schluricke. Zum Abschluss der offiziellen Feier spielten sie das Lied „Etoile des Neiges“, das von allen Gästen mitgesungen wurde. Danach erwartete die Gäste ein reichhaltiges kaltes Buffet.

Der Partnerstadtverein möchte nun in die Zukunft schauen und hofft, dass sich auch weiter Menschen jeden Alters für Frieden und Freundschaft in Europa einsetzen, indem sie die Möglichkeiten nutzen persönliche Kontakte zu schließen und die Menschen im anderen Land kennen zu lernen.

Zum 01. August 2023 hat unser Vorstandsmitglied Inge Kurka nach 24 Jahren ihr Amt als Kassiererin des Partnerstadtvereins Stetten – St. Pierre abgegeben. 1999 hatte sie die damals noch analog geführte Kasse von Ingrid Hoss übernommen. Während ihrer langen Tätigkeit wurde der Zahlungsverkehr der Banken komplett digital umgestellt – von der Umstellung auf IBAN-Konten bis zum e-Banking. Diese neuen Herausforderungen hat sie exzellent gemeistert und vorbildlich unsere Kasse geführt. In all den Jahren gab es niemals eine Beanstandung durch die Kassenprüfer. Dafür bedanken wir uns alle sehr herzlich bei Inge und freuen uns, dass sie uns weiterhin als Mitglied im Ausschuss mit Rat und Tat zur Seite steht.

Zur Nachfolgerin wurde auf der letzten Hauptversammlung Dalma Veltan-Bäumle gewählt. Dalma ist im Partnerstadtverein keine Unbekannte. Sie hatte als Jugendliche an verschiedenen Skifreizeiten teilgenommen und war Begleitperson beim Jugendcamp 2006 in St. Pierre. Mit ihr hat der Partnerstadtverein eine echte Fachfrau für das Amt der Kassiererin bekommen. Vorstand und Ausschussmitglieder bedanken sich herzlich für ihre Bereitschaft diese wichtige Aufgabe zu übernehmen und freuen sich auf eine gute Zusammenarbeit.

Zur Übergabe der Kasse des Partnerstadtvereins trafen sich am 08.08.23 Vorstand und Kassenprüfer im Haus von Familie Kurka.